Sicherheit

Das Sicherheitskonzept 2017/18 folgt nach Überarbeitung

Auszug “Einlassregel”

Eltern entlassen und erwarten ihre Kinder bitte VOR dem Schulhaus. Der Zutritt zum Schulhaus bei Gesprächsterminen erfolgt über den Haupteingang (Klingel und Gegensprechanlage).

Im Rahmen unseres Sicherheitskonzepts, das wir zusammen mit der zuständigen Polizeiinspektion erstellt haben, ersuchen wir Eltern und Angehörige unserer Schülerinnen und Schüler, die Kinder am Morgen VOR dem Haupteingang der Schule zu entlassen und mittags auch dort wieder abzuholen. Diese Regelung gilt ebenso für den Schulhofeingang Malmedystraße. Zu den Bring- und Holzeiten am Morgen und mittags entsteht durch wartende Eltern eine drangvolle Enge im Treppenhaus. Wir vermeiden aus feuerpolizeilichen Gründen und aus Gründen der Sicherheit regelmäßige größere Menschenansammlungen im Schulhaus.

Der Haupteingang des Schulhauses an der Boschetsrieder Straße 35 sowie der rückwärtige Schulhofeingang an der Malmedystraße sind am Morgen von 07.30 bis 08.15 Uhr geöffnet, danach schließt der Portomat die Tür und der Zutritt erfolgt über unsere Gegensprechanlage am Haupteingang. Ab 13.15 Uhr ist der so genannte “Horteingang” (Nebeneingang Boschetsrieder Straße 35) zum Zutritt zu den Kindertagestätten geöffnet.

Fahrräder, Roller und Boards

Fahrräder müssen an den dafür vorgesehenen Fahrradständern angeschlossen werden. Wir weisen darauf hin, dass Kinder erst nach der entsprechenden Ausbildung (Verkehrserziehung der Polizei) in der 4.Klasse mit dem Fahrrad zu Schule kommen sollten.

Roller, Boards und andere Fortbewegungsmittel sind wegen der hohen Unfallgefahr keine geeigneten Transportmittel für den Schulweg. Außerdem können sie nicht im Schulhaus gelagert und müssen wie die Fahrräder an den dafür vorgesehenen Fahrradständern an der Boschetsrieder Straße oder im Schulhof abgesperrt werden.

Die Schule übernimmt keine Haftung für die Gegenstände!

Aktuelle Pressemitteilung hierzu: Boards_Pressemitteilung_12.03.2014